WordPress einrichten – 3 Plugins für dein Web-Projekt

WordPress Einrichtung Teil III – 3 Plugins für dein Web-Projekt

Lesezeit: ca. 5 Minuten

In diesem Artikel möchte ich dir drei WordPress Plugins vorstellen, die du für dein Web-Projekt nutzen kannst. Ich selbst nutze diese Plugins für einige meiner Web-Projekte.

Hi, ich bin Marco und ich entwickle seit 2013 Webseiten und Online-Shops mit WordPress. Seit 2021 studiere ich Web- und Medieninformatik – B.Sc.

Über Marco Heimerdinger

Ich möchte dir dabei helfen, dass du WordPress, SEO und Programmieren besser verstehen lernst, sodass du am Ende die Skills erlangst, ein eigenes Web-Projekt aufzuziehen. Abonniere gerne am Ende des Artikels den Newsletter und erhalte viele exklusive Ratgeber, Artikel und freue dich auf großartige Aktionen.

1. NinjaFirewall – Schütze deine Website vor Hacker-Angriffen

WordPress Plugin NinjaFirewall

WordPress als Content-Management-System hat einen sehr hohen Marktanteil und ist somit immer wieder Ziel von Hacker-Angriffen. Du benötigst daher ein starkes Sicherheitskonzept.

Um einen Baustein für ein starkes Sicherheitskonzept abzudecken, kannst du NinjaFirewall nutzen. Wichtig ist, dass du dich nicht nur auf ein Plugin verlässt, sondern die restlichen Bausteine auch mitberücksichtigst, dazu aber mehr in einem anderen Artikel.

Bei NinjaFirewall kannst du zum Beispiel definieren, wie viel Anmeldeversuche jemand hat, wenn die Zahl erreicht ist, dann wird die IP-Adresse geblockt. Das ist natürlich nur eine von vielen Einstellungen. Das wirklich Positive an diesem Plugin, es hat schon zahlreiche Voreinstellungen, sodass du im Grunde nicht mehr viel eigenverantwortlich einstellen musst.

Des Weiteren blockt NinjaFirewall verschiedene URLs, wo Hacker sich über das Skript einloggen könnten.

Wenn du mehr Informationen über NinjaFirewall haben möchtest, dann schau doch gerne hier vorbei – https://nintechnet.com/ninjafirewall/wp-edition/

Das Plugin ist kostenlos über das Backend von WordPress zum Herunterladen.

2. Borlabs Cookie – Cookie Banner für dein Web-Projekt

WordPress Plugin Borlabs Cookie

Wenn du dein eigenes Web-Projekt erstellen möchtest oder gerade dabei bist, dann wirst du früher oder später mit der DSGVO – Datenschutzgrundverordnung in Kontakt kommen.

Du kennst es sicherlich auch, der nervige Cookie-Banner auf jeder Website, den keiner mag.

Jedoch ist der Cookie-Banner unabdingbar. Eine Lösung dafür bietet Borlabs.

Der Cookie-Banner, womit du wirklich auf der sicheren Seite bist, kostet dich für eine Lizenz nur 39.-€ pro Jahr. Dafür werden die ständigen Vorgaben, die neu hinzukommen aktualisiert und miteinbezogen. Ich nutze den Cookie-Banner für meine eigenen Web-Projekte sowie die von meinen Kunden. Hier geht es zur Website von Borlabs – https://de.borlabs.io/

3. WP Rocket – Dein Web-Projekt schneller machen

Hier geht es zur Website von WP Rocket: https://wp-rocket.me

WordPress Plugin WPRocket

Ein wichtiges Thema ist die Ladegeschwindigkeit deiner Website. In diesen Artikeln habe ich für dich schon einige Informationen zusammengefasst, die du direkt umsetzen kannst – Ladegeschwindigkeit der Website optimieren – das richtige ToolLadegeschwindigkeit Website optimieren – PageSpeed Insights

Die Ladegeschwindigkeit deiner Website ist ein wichtiger Indikator nicht nur für die Suchmaschinen, sondern besonders für deine Besucher. Denn nichts ist schlimmer als eine langsame Website. Wir entscheiden innerhalb von wenigen Sekunden, ob wir auf einer Website verweilen oder diese wieder verlassen. Daher ist der Page Speed ein wichtiger Punkt, der berücksichtigt werden muss. WP Rocket kann sehr viel Geschwindigkeit aus deinem Web-Projekt herausholen. Eine Lizenz für WP Rocket kostet nur 49.-$ pro Jahr. Es lohnt sich aber definitiv!

Im Backend von WordPress kannst du dann alles genau einstellen!

WP Rocket um dem PageSpeed zu verbessern

Hier geht es zur Website von WP Rocket: https://wp-rocket.me

Möchtest du zu diesen drei Plugins einen ausführlichen Bericht haben? Schreibe mir doch gerne dazu deine Meinung unten in die Kommentare oder an meine E-Mail – info@marcoheimerdinger.de

Wenn du Fragen oder Probleme hast, dann kannst du jederzeit gerne ein Kommentar hinterlassen oder du schreibst mir persönlich an info@marcoheimerdinger.de Ich werde dir in beiden Fällen so schnell wie möglich helfen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.