Ladegeschwindigkeit der Website optimieren – das richtige Tool

Ladegeschwindigkeit der Website optimieren Teil I – das richtige Tool zur Analyse

Lesezeit: ca. 5 Minuten

Die Ladegeschwindigkeit der Website oder deines Online-Shops sind bedeutungsvoll, nicht nur für die Suchmaschinen, sondern hauptsächlich für die Besuchenden, denn nichts ist schlimmer als eine langsame Seite. Innerhalb von wenigen Sekunden entscheiden deine Besuchenden anhand der Geschwindigkeit, ob sie auf der Website bleiben oder diese wieder verlassen.

Hi, ich bin Marco und ich entwickle seit 2013 Webseiten und Online-Shops mit WordPress. Seit 2021 studiere ich Web- und Medieninformatik – B.Sc.

Über Marco Heimerdinger

Ich möchte dir dabei helfen, dass du WordPress, SEO und Programmieren besser verstehen lernst, sodass du am Ende die Skills erlangst, ein eigenes Web-Projekt aufzuziehen. Abonniere gerne am Ende des Artikels den Newsletter und erhalte viele exklusive Ratgeber, Artikel und freue dich auf großartige Aktionen.

Ich möchte dir zeigen, wie du ganz einfach deine Website entsprechend optimieren kannst, dazu möchte ich mit dir im ersten Teil über Tools sprechen, die du nutzen kannst, um deine Performance zu analysieren. Denn am Anfang ist es erst mal unabdingbar herauszufinden, wo genau Optimierungsbedarf besteht. Mit diesen Tools kannst du nicht nur die Ladegeschwindigkeit deiner Website in Form eines Scores analysieren, sondern du bekommst von Google gezielt Tipps, was du genau verändern und verbessern solltest.

Es gibt weitere Tools, die nicht von Google sind und ebenfalls eine gute Arbeit leisten, jedoch arbeite ich sehr gerne mit diesen Tools.

Die Analyse der Seitengeschwindigkeit mit dem richtigen Tool

Im ersten Teil stelle ich dir Google Lighthouse vor, im zweiten Teil erkläre ich dir die Funktionen von Page Speed Insights von Google.

So kannst du mit Google Lighthouse deine eigene Website analysieren

Um ein Performance-Audit für deine Website zu erstellen, eignet sich Google Lighthouse optimal, denn du siehst anhand von vier Kategorien, was du ändern kannst. Du bekommst einen entsprechenden Score mitgeteilt. Das Audit ist nicht nur für die Ladegeschwindigkeit relevant, sondern für die komplette Performance deiner Website.

Über die DevTools (Entwicklertools) im Web-Browser Google Chrome lässt sich Lighthouse aufrufen und so kannst du auch direkt das Audit starten.

DevTools von Google Chrome - Ladegeschwindigkeit deiner Website optimieren und analysieren

Die vier Kategorien von Google Lighthouse zur Auditierung deiner Website

  1. Performance
  2. Accessibility
  3. Best Practices
  4. SEO

PageSpeed optimieren und analysieren mit Google Lighthouse

Analysiere deine Performance in der ersten Kategorie

Zu Beginn kannst du sehen, wie schnell die Geschwindigkeit deiner Website ist. Im Grunde geht es dort darum wie effektiv und schnell deine Website lädt. Hier kannst du sehen wie lange deine Website benötigt, bis die ersten Inhalte geladen sind.

Accessibility – die Messung deiner Informationsstruktur

In dieser Kategorie wird dir angezeigt, wie deine Website aufgebaut ist. Des Weiteren wird deine Seitenstruktur analysiert und gemessen, dabei werden nicht alle Aspekte berücksichtigt, jedoch bekommst du eine ausgezeichnete Einschätzung über deine Informationsstruktur.

Best Practices – die Sicherheit und die Entwicklung deiner Website

In diesem Bereich geht es in das Innere deiner Website, denn es wird hier genau geschaut, wie der Code deines Themes und deiner Plugins geschrieben wurde, so wird betrachtet, ob Fehler im Code vorhanden sind und ob sich Sicherheitslücken oder Risiken im Code befinden. Durch die Analyse der Skripte und des Codes wird deine Website bewertet und entsprechend eingestuft.

Search Engine Optimization (SEO) – die wichtigen Parameter für die Suchmaschine

In dieser Kategorie wird analysiert ob auf deiner Website wichtige SEO Metriken verwendet wurden, sprich es wird geschaut, wie du HTML-Tags gesetzt hast. Des Weiteren wird analysiert, ob du Backlinks hast und wie deine Texte lesbar sind. Hier ist es wichtig, wie strukturiert die entsprechenden Parameter eingepflegt wurden.

Wenn du Fragen oder Probleme hast, dann kannst du jederzeit gerne ein Kommentar hinterlassen oder du schreibst mir persönlich an info@marcoheimerdinger.de

Ich werde dir in beiden Fällen so schnell wie möglich helfen.

0 Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Ladegeschwindigkeit Website optimieren PageSpeed Insights - […] ersten Teil habe ich dir das Tool „Google Lighthouse“ vorgestellt und habe dir erklärt, wie du ganz einfach ein…
  2. WordPress einrichten - 3 Plugins für dein Web-Projekt - […] ich für dich schon einige Informationen zusammengefasst, die du direkt umsetzen kannst – Ladegeschwindigkeit der Website optimieren – das richtige…

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.